Drucker mieten für das Unternehmen

In jedem Unternehmen wird ein Drucker benötigt. Ob es um den Ausdruck von Rechnungen, von wichtigen E-Mails oder um den Druck von Bildern geht – ein Drucker im Büro ist notwendig. Je nach Anwendungsbereich und Druckverfahren des Geräts wird es immer teurer, denn hochwertige Drucker haben ihren Preis. Allerdings sind die Anschaffungskosten eines Druckers sehr hoch, sodass sich eine derartige Anschaffung nicht immer lohnt. Doch es gibt eine kostengünstige Alternative, denn Drucker können auch gemietet werden. Wer einen Drucker mietet anstatt ihn zu kaufen, profitiert von zahlreichen Vorteilen. In diesem Beitrag erzählen wir von unserer Erfahrung mit der Drucker Miete.

Die Vorteile des Drucker Leasings

Den wohl wichtigsten Vorteil haben wir mit dem Preis der Miete schon erledigt, doch natürlich gibt es noch weitere Vorteile. Die Zahlungen für ein gemietetes Gerät werden in der Regel gleichmäßig zur Abnutzung des Geräts getätigt. Auf diese Weise werden euer Cashflow und eure Liquidität verbessert und Ihre Kreditlinie geschont. Das Leasen eines Druckers ist also für euch bilanzneutral. Neben den finanziellen Vorteilen gibt es dennoch andere:

  • Umweltschonender als ein Kauf
  • Sie erhalten regelmäßig den neuesten Drucker
  • Sie können das Gerät nur für einen kurzen Zeitraum mieten
  • Besonders vorteilhaft bei teuren Drucksystemen, wie 3D-Druckern
  • Inklusive Verbrauchsmaterialien

Das passende Zubehör

Wer schonmal einen Drucker  der Marke Canon hatte und dann auf einen HP-Drucker umgestiegen ist, weiß, dass die Verbrauchsmaterialien selten auf beide Modelle passen. Experten empfehlen, das passende Zubehör des jeweiligen Herstellers zu nutzen. Auch hier sorgt das Angebot der Drucker Miete für den passenden Faktor. Die meisten Angebote enthalten eine Verwaltungslösung, die das passende Verbrauchsmaterial liefert. Auch wir hatten einen derartigen Service in unserem Angebot und wir haben dies als sehr vorteilhaft empfunden. Unsere Materialien wurden regelmäßig überprüft und just-in-time geliefert, sodass wir nie ohne Tinte oder Toner da standen. Das Drucker mieten ist also viel praktischer und kostengünstiger, als der Kauf eines Geräts.

Der Managed-Print-Service

Einige Unternehmen, welche die Drucker Miete anbieten, haben auch einen sogenannten Managed Print Service (MPS). Hierbei handelt es sich um eine Möglichkeit zur Steuerung des Druckeroutputs. Da alle Drucker in einem Unternehmen über das Netzwerk konfiguriert werden, können sie auch zentral darüber verwaltet werden. Dabei können die Druckkosten um rund 30% gesenkt werden und somit Transparenz geschaffen werden. Meistens gibt es verschiedene Angebote, die für ein unterschiedliches Druckverhalten geeignet sind. Um das passende Angebot zu finden, sollten Sie sich die folgenden Fragen stellen:

  • Wie viele Drucker und ähnliche Geräte gibt es in eurem Unternehmen?
  • Welche technische Ausstattung haben diese?
  • Wie hoch ist euer monatliches Druckvolumen?
  • Welche Arten von Druckaufträgen werden durchgeführt?

Sind all diese Fragen geklärt, wird eine individuelle, auf euer Unternehmen angepasste Lösung gefunden. Neben dem Senken der Druckkosten bietet der MPS weitere Vorteile. Da es sich um eine Art Leasing handelt, sind flexible Laufzeiten des Vertrags wählbar. Außerdem ist ein Reparatur- und Wartungsservice inklusive, sodass man nicht lange auf bestimmte Ersatzteile warten muss.

Das passende Leasing-Angebot finden

Das Drucker mieten hat sich in letzter Zeit sehr etabliert und viele Unternehmen bieten es als Service an. Doch wie findet man den richtigen Anbieter? Das kommt vor allem auf Ihre Bedürfnisse an. Einige Unternehmen richten ihr Angebot ausschließlich an Unternehmen, während andere auch Drucksysteme für zu Hause vermieten. Außerdem bieten einige Drucker-Herstellen die Miete an, was sich jedoch meistens an ganzheitliche Drucklösungen im Unternehmen richtet. Zu Beachten ist in jedem Fall der Vertrag, denn einige Anbieter bringen den sogenannten Mietkauf in ihren Verträgen unter. Dieser besagt, dass der Drucker nach bestimmten Beschädigungen oder einer gewissen Nutzungsdauer gekauft werden muss. Um dies zu vermeiden, solltet ihr den Vertrag genau überprüfen und natürlich eine ausführliche Recherche durchführen. Besonders hilfreich haben wir die Erfahrungsberichte  anderer Kunden empfunden.

Habt ihr bereits Erfahrungen mit dem Drucker mieten gemacht? Wir freuen uns über eure Meinungen und Geschichten.

Redaktion

Industrie-Journal verarbeitet alle Themen rund um Wirtschaft, Innovationen, Technologie und weitere spannende Bereiche. Angetrieben werden wir von Neugier und wollen die spannenden Prozesse in der Industrie und der Digitalisierung mit diesem Blog begleiten.

Alle Beiträge ansehen von Redaktion →

Ein Gedanke zu “Drucker mieten für das Unternehmen

  1. Wir wollen unser eigenes Büro für unser Start-up gestalten und dafür brauchen wir auch einen Multifunktionsdrucker. Vielen Dank für diesen Beitrag und Ihr Vergleich, ob wir einen Drucker kaufen oder mieten sollen. Den Drucker werden wir lieber kaufen, aber wenn es möglich ist, werden wir aber Zubehör mieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.