Industriereiniger

Der richtige Einsatz von Industriereiniger

Industriereiniger stehen in Unternehmen unter strengen Auflagen und müssen gleichzeitig viele individuellen Herausforderungen meistern. Bei der Reinigung in Industrieanlagen sind unterschiedliche Hygienevorschriften und Hygienekonzepte vorgegeben, die bei der Auswahl der richtigen Industriereiniger bedacht werden müssen. In den Bereichen rund um die Lebensmittelindustrie liegt die Gefahr durch falsch verwendete Reinigungsmittel auf der Hand, doch auch in der Autoindustrie kann das falsche Produkt fatale Probleme auslösen.

Eigenschaften im Auge behalten

Bei einem Industriereiniger Konzentrat sollten Sie die Zusammensetzung aufmerksam lesen, denn nicht nur das optimale und vorgegebene Verhältnis mit Wasser ist wichtig, sondern auch mögliche chemische Reaktionen und Eigenschaften der Industriereiniger.  Bei dem Kauf von Konzentraten haben Sie den großen Vorteil der Platzersparnis und allein dadurch ergibt sich ein Preisvorteil.  Aktuell sind Laborreiniger sehr gefragt, da die Labore in Deutschland mit Hochdruck an der Auswertung der Corona-Tests arbeiten. Wenn hier zwischen den Schichten gereinigt wird, muss darauf geachtet werden, dass Oberflächen nicht beschädigt und Reste von Keimen und anderen Verunreinigungen entfernt werden. Es gibt wichtige Unterschiede, die sich von Anwendungsfall zu Anwendungsfall unterscheiden. In den Produktbeschreibungen sind die Eigenschaften beschrieben, wie zum Beispiel „schäumend“. Während wir im Privatbereich auf diese Eigenschaft nicht so sehr achten, kann Schaum natürlich bei gewissen Prozessen in der Industrie gefährlich werden. Wenn kleine Schaummoleküle von dem Wind in andere Bereiche der Anlage geweht werden, kann dies zu Problemen führen.

Industriereiniger für jede Herausforderung

Bei uns in der Redaktion haben wir vereinbart, dass die Reinigungskräfte nur die Oberflächen reinigen, aber nicht an die elektrischen Geräte gehen. Die meisten Reinigungsfirmen haben diesen Zusatz im Standardvertrag drin. Jedoch gibt es natürlich auch professionelle Industriereiniger für Elektronik, denn im Produktionen verschmutzt auch die Elektrik. Schwitzwasser kann eine Gefahr für Elektronik sein, doch der passende Industriereiniger befreit nicht nur davon, sondern auch von allen anderen Spritzern, wie von Ölen, Lacken oder anderen Werkstoffen.

Reinigungsaufwand in der Industrie

Bei der Herstellung, Weiterverarbeitung oder Verpackung von Produkten ist die Sauberkeit und Hygiene ein wichtiger Faktor, um Auftraggeber und Kunden nicht zu verärgern. Bei technisch komplexen Produkten können Verschmutzungen nicht nur die Optik schädigen, sondern auch Probleme bei der Ausführung der jeweiligen Funktionen herbeiführen. Der Einsatz geeigneter Industriereiniger ist ein Faktor in diesem wichtigen Prozess, der viele Bereiche vereint. Die Organisation und Koordination von Reinigungsarbeiten muss die Verzögerung der Arbeiten minimieren. Daher verwundert es nicht, dass schnell wirkende, schnell auflösende oder schnell einwirkende Industriereiniger so beliebt sind.

Wir berichteten erst vor wenigen Tagen über das Hygienemanagement in der Industrie. Dieses Thema spielt nicht erst seit der Corona-Pandemie eine wichtige Rolle.

Bildquelle: Pixabay-User:in PublicDomainPictures

 

Redaktion

Industrie-Journal verarbeitet alle Themen rund um Wirtschaft, Innovationen, Technologie und weitere spannende Bereiche. Angetrieben werden wir von Neugier und wollen die spannenden Prozesse in der Industrie und der Digitalisierung mit diesem Blog begleiten.

Alle Beiträge ansehen von Redaktion →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.