Werbung für Umweltschutz

Das Thema Umweltschutz ist in unserer Zeit unumgänglich und so aktuell wie nie zuvor. Auch viele Unternehmen springen auf den Zug auf und gestalten ihre Produkte nachhaltiger. Mit Umweltengagement zu werben, zahlt sich definitiv aus, denn es kann für bestimmte Zielgruppen kaufentscheidend sein.

Gelungene Werbeaktionen umweltbewusster Unternehmen

Ein Beispiel, wie dies gelingen kann, bietet ein bekanntes Unternehmen, welches seine Produkte in Glasflaschen vertreibt. Der Verzicht auf Plastik wird auch in der Werbung der Marke genutzt. Der Slogan der neuesten Werbeaktion lautet „Sag JA zu Plastik – Glas kann kaputtgehen. Plastik bleibt für im Meer und ewig“. Dieses Wortspiel erregt Aufmerksamkeit und bringt den Konsumenten zum Nachdenken. Außerdem zeigt das Plakat der Aktion provokant Plastikflaschen anderer Getränkemarken, welche im Meer schwimmen. Dass die Werbung Umweltschutz so gelungen ist, liegt unter anderem an der Tatsache, dass der Hersteller darauf verweist, bereits in der Vergangenheit als eines der ersten Unternehmen auf umweltschonende Verpackung gesetzt zu haben. Die Kampagne betont: Wer Produkte in Glasflaschen kauft, kann sein Getränk mit reinem Gewissen genießen und ist nicht für die Verschmutzung des Meeres mitverantwortlich. Der provokante Stil der Kampagne mag vielleicht nicht allen gefallen, doch der Marke scheint dies wenig auszumachen. Denn das Ziel der Werbung ist es in erster Linie Aufmerksamkeit zu erregen, was in diesem Fall definitiv gelungen ist.

Ein weiteres Unternehmen entwickelte in diesem Jahr eine gelungene Kampagne, die besonders viel Aufmerksamkeit bei der Zielgruppe auf sich zog. Zunächst startete die Outdoor-Bekleidungsmarke eine Petition auf change.org, mit dem Ziel, den Earth Day am 22. April zum Nationalfeiertag zu erklären. Ganze 192 000 Unterschriften konnten gesammelt werden. Anschließend schloss das Unternehmen an diesem Tag alle 113 Filialen in den USA und Kanada, um auch ihren Angestellten die Möglichkeit zu geben, den Tag gebührend zu feiern. Eine Woche vorher startete die Marke zudem eine Reihe von Veranstaltungen, bei welchen die Teilnehmenden dazu aufgerufen wurden, ihre Treibhausgas-Emissionen zugunsten einer amerikanischen NGO auszugleichen.

Das Besondere an dieser Kampagne ist, dass es dem Kleidungshersteller gelang, mit seiner Aktion tatsächliche Verpflichtungen und Verantwortungsbewusstsein zu verknüpfen. Durch das Schließen der Vielzahl an Filialen, zeigte sich die Bereitschaft Worten Taten folgen zu lassen. Dies wirkt authentisch und macht die Werbung Umweltschutz besonders beeindruckend.

Werbung für Umweltschutz als Erfolgsstrategie

Das Verantwortungsbewusstsein von Unternehmen im Bereich Umweltschutz gewinnt einen immer stärkeren Einfluss auf die Kaufentscheidungen der Konsumenten. Der Trend zeigt, dass die Bereitschaft, mehr für umweltfreundliche Produkte auszugeben, seit Jahren ansteigt. Unternehmen können damit punkten, indem sie einfache Maßnahmen, wie auf Ökostrom umzusteigen oder in Klimaschutzprojekte zu investieren, umsetzen. Wichtig ist, dass auch die potenziellen Kunden davon erfahren, dass ein Bewusstsein für Umweltschutz vorhanden ist. Eine simple Möglichkeit ist, dies über Social-Media zu verbreiten.

Unternehmen sollten jedoch darauf achten, dass die Form der Werbung Umweltschutz nicht irreführend ist. Dieses Vorgehen wird auch oft als „Greenwashing“ bezeichnet und stößt bei Kunden auf große Proteste. Inzwischen kann auch rechtlich gegen die Irreführung vorgegangen werden. Viele Werbespots mit dem Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind oft nicht zu 100 % ehrlich. Das Problem ist hier, dass Begriffe wie „nachhaltige Materialien“ wenig konkret und nicht geschützt sind und die Verbraucher so leicht getäuscht werden können. Um dies zu verhindern, kann auf spezielle Labels geachtet werden.

Dennoch lassen sich positive Entwicklungen erkennen. Der Fokus der Werbung auf das Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit spiegelt die Gesellschaft wider und zeigt, dass hier ein Umdenken stattfindet.

Redaktion

Industrie-Journal verarbeitet alle Themen rund um Wirtschaft, Innovationen, Technologie und weitere spannende Bereiche. Angetrieben werden wir von Neugier und wollen die spannenden Prozesse in der Industrie und der Digitalisierung mit diesem Blog begleiten.

Alle Beiträge ansehen von Redaktion →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.