Energieeffizienz bei Beleuchtung

Energieeffizienz in Unternehmen | Kosten und Ressourcen sparen mit cleverer Beleuchtung

Die Energieeffizienz verschiedener Faktoren in einem Unternehmen ist ein häufig unterschätzter Kostenfaktor. Zahlreiche Unternehmen sehen sich heute gezwungen, Einsparungen in allen Bereichen vorzunehmen. Wer diese nicht zulasten des Personals erzielen möchte, findet sie vielfach in den Energiekosten. So haben etwa Heiz-, Anlagentechnik einen großen Anteil an den Gesamtkosten und lassen sich ohne Einbußen senken. Dasselbe gilt für die Beleuchtungsanlage, die vielfach noch stiefmütterlich behandelt wird. Dabei bietet gerade sie zahlreiche Möglichkeiten, Ressourcen und Kosten einzusparen sowie zugleich die Sicherheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu erhöhen.

Energieeffizienz als Wettbewerbsfaktor

Eine ressourcenschonende Unternehmensstrategie ist ein wichtiger Baustein für den Unternehmenserfolg. Dabei geht es nicht nur um die rein monetären Einsparungen, sondern mehr und mehr um das Renommee: Partner und Lieferanten messen die weitere Zusammenarbeit in zunehmendem Maße am ökologischen Handeln. Einsparungen beim Energieverbrauch bedeuten auch weniger CO2-Emissionen. Stetig steigende Kosten sind ein weiterer Grund für energieeffizientes Handeln. Die Minderung des CO2-Ausstoßes ist in vielen deutschen Bundesländern per Gesetz vorgeschrieben. Auf sparsame Lösungen zu setzen, ist damit in vielerlei Hinsicht eine Investition in die Zukunft.

Lösungen für die Kostensenkung

Viele Unternehmen unterschätzen noch immer das Potenzial energieeffizienter Strategien. Sie lassen sich in vielen Bereiche aufspüren:

  • Heizung und Wärmetechniken
  • Kälte- und Klimaanlagen
  • Prozessoptimierung in der Produktion
  • Energiemanagement
  • Lichtkonzepte

Was viele nicht wissen: Für zahlreiche Projekte winken umfangreiche Förderungen der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) oder des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Außenkontrolle). Zu diesen zählen unter anderem die Optimierung der Heizanlagen, innovative Kälte- und Klimalösungen, die Installation von KWK-Anlagen (Kraft-Wärme-Koppelung) und Investitionen in die Elektromobilität.

Energie sparen mit cleverer Beleuchtung

Der Beleuchtung widmen viele Unternehmen nur wenig Aufmerksamkeit. Das kann unangenehme Folgen haben. Zum einen verlieren sie lukrative Möglichkeiten zu einer höheren Energieeffizienz. Sie ist der Bereich mit dem höchsten Einsparpotenzial – um bis zu 70 Prozent lassen sich die Kosten senken. Zum anderen leidet vielfach die Sicherheit, etwa wenn Wege unzureichend beleuchtet werden.

Die Beleuchtung stellt darüber hinaus einen wichtigen Faktor für das Wohlbefinden dar. An Büroarbeitsplätzen sollte eine tageslichtähnliche Lichtsituation herrschen. Der hohe Blauanteil im Tageslicht fördert die Konzentration und sorgt somit für bessere Ergebnisse und effizientere Arbeit. Schlechte Lichtverhältnisse dagegen mindern die Konzentration, schlagen auf die Stimmung und somit letztendlich auf die Motivation.

In der Industrie sind bestimmte Helligkeiten und Ausleuchtungssituationen vorgeschrieben. So muss die Intensität an Arbeitsplätzen im Elektrohandwerk mindestens 300 Lux betragen. Feinarbeiten erfordern bis zu 1.500 Lux. Im Maschinen- und Anlagenbau gelten ähnliche Werte.

Eine hellere Lichtsituation muss nicht mehr kosten – im Gegenteil. Allein durch die Umstellung auf LED-Beleuchtung lassen sich immense Energiekosten sparen. Die Leuchtdioden benötigen nur einen Bruchteil der Energie herkömmlicher Leuchten sowie von Energiespar- und Halogenleuchten. Die erhöhten Anschaffungskosten stehen folglich einer sehr reduzierten Stromrechnung gegenüber.

Lichtkonzepte mit Köpfchen: Lichtmiete für eine durchdachte Beleuchtung

Einen Beleuchtungsexperten haben die wenigsten Unternehmen im eigenen Haus. So schieben viele das „Projekt Lichtoptimierung“ auf die lange Bank – und verschenken damit stündlich Geld.

Anbieter von Mietkonzepten für die Industrie- und Unternehmensbeleuchtung beraten, stellen komplette Beleuchtungskonzepte zusammen und installieren diese – und das mit überschaubaren und fest einplanbaren Kosten. Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe zum Beispiel produziert und vermietet LED-Beleuchtungen für Betriebe aus Industrie, Gewerbe sowie öffentliche Gebäude. Um die anschließende Wartung und Serviceleistungen brauchen die Kunden sich keine Gedanken zu machen – sie sind im Mietkonzept inklusive.

Der monatlichen Rate stehen immense Einsparungen gegenüber: Energiekosten sowie CO2-Verbrauch reduzieren sich zum Teil drastisch. Mittelfristig profitieren Unternehmen von einer höheren Produktivität und einer langfristigen Bindung der Mitarbeiter an ihren Betrieb aufgrund höherer Zufriedenheit. Das stärkt letztendlich das Image und sichert Umsätze.

Gleichmäßig verteiltes Licht mit optimalen Helligkeitswerten an Büroplätzen, Lagerbeleuchtung in großen Höhen oder Lichtlösungen für Werkstätte und Produktionshallen – Deutsche Lichtmiete optimiert sämtliche Bereiche für zahllose Branchen.

Redaktion

Industrie-Journal verarbeitet alle Themen rund um Wirtschaft, Innovationen, Technologie und weitere spannende Bereiche. Angetrieben werden wir von Neugier und wollen die spannenden Prozesse in der Industrie und der Digitalisierung mit diesem Blog begleiten.

Alle Beiträge ansehen von Redaktion →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.